Sauerbier Bestattungshaus

Wir geben Ihrer Trauer Raum

Meilensteine

Nachdem das alteingesessene Bestattungshaus Michels in Büren aus gesundheitlichen Gründen nicht weitergeführt werden konnte, liegt es seit 1995 in den Händen der Familie Sauerbier.

Im folgenden finden Sie einige "Meilensteine" seit der Übernahme 1995.

2015

Neubau einer Trauerhalle mit zusätzlichen Abschiedsräumen in Büren

2015

Neuzertifizierung TÜV Rheinland nach DIN EN ISO 9001:2008

2014

Weiterbildung Herr Sauerbier zum öffentlich bestellten und vereidigten Sachverständigen

2011

Kooperation mit Firma Stroth, Borchen

2008

Eröffnung Waldfriedhof Altenböddeken

2008

Eröffnung der Zweigstelle Paderborn-Zentrum

2007

ISO 9001/2000 Zertifizierung

2004 bis 2017

Ausbildung von Karin Sauerbier – Abnahme von Totenmasken

2003

Ausbildung zum ersten Bestattermeister in Ostwestfalen-Lippe

2003

Erweiterung der Zweigstelle in Paderborn mit eigenen Abschiedsräumen

2001

Eröffnung der Zweigstelle Paderborn

2000

Berufung zum Prüfer für die Handwerkskammer München und Düsseldorf
(ab 2005 auf HWK Unterfranken in Würzburg)

1999

Kooperation mit der Firma Altrogge, Holtheim

1998

Ausbildung “geprüfter Bestatter im Handwerk”

1998

Wechsel des Standorts in Büren an die Brenkener Straße

1997

Bestatter Dieter Sauerbier ist Vorsitzender des Vereins "Trauerarbeit Paderborn e.V."

1997

Ausbildung von Dieter Sauerbier zum Thanatopraktiker (Einbalsamierer)

1995

Übernahme des 1902 gegründeten Bestattungshauses Michels