Lichtblick-Gottesdienst am Sonntag, 08.10.2017 in der Jesuitenkirche Büren

Zurück zur Übersicht

Der ambulante Hospizdienst Mutter Teresa e.V. lädt gemeinsam mit dem katholischen Pastoralverbund Büren zum Lichtblick - Gottesdienst am Sonntag, 08.10.2017 um 15:00 Uhr in die Jesuitenkirche in Büren ein.
Der Gottesdienst steht unter dem Motto:

Glauben heißt, sich festhalten

Wir alle benötigen Halt in unserem Leben, besonders in der Grenzerfahrung des Todes.
Doch was hält in der Trauer stand? - Dann, wenn der tragende Grund unter uns weg zu brechen droht?
Woran können wir uns in unserer Trauer (fest)halten? Was ist Halt-gebend?
Gemeinsam möchten wir versuchen zu ergründen, was ewig bleibt wenn ein geliebter Mensch verstorben ist.

Alle die um einen geliebten Menschen trauern sind herzlich eingeladen. Jeder ist willkommen - gleichgültig wie lange ein erlittener Verlust zurückliegt und ob oder welcher Konfession jemand angehört.
Am Schluss des Gottesdienst besteht die Möglichkeit einen persönlich zugesprochenen Segen zu empfangen.
Gestaltet wird der Gottesdienst von Msgr. Ullrich Auffenberg, Gemeindereferentin Daniela Reineke, Hospizkoordinatorin Elisabeth Kahler und weiteren MitarbeiterInnen des Ambulanten Hospizdienstes Mutter Teresa.
Anschließend an den Lichtblick-Gottesdienst sind alle eingeladen, im katholischen Pfarrheim St. Nikolaus, Detmarstr. 22 bei Kaffee und Kuchen noch etwas zusammenzubleiben.

Datum: 
08. Oktober 2017
Uhrzeit: 
15:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Ort: 
Jesuitenkirche Büren
Veranstalter: 
ambulante Hospizdienst Mutter Teresa e.V