Anteil kirchlicher Bestattungen sinkt weiter

Zurück zur Übersicht

Immer weniger Bestattungen in Deutschland finden nach evangelischem oder katholischem Ritus statt. Nach den neuesten, aktuell veröffentlichten Angaben betrug der Anteil kirchlicher Bestattungen im Jahr 2018 53,6 Prozent (neuere Zahlen liegen nicht vor). Dies entspricht 512.294 Bestattungen bei insgesamt 954.900 Verstorbenen, davon 268.589 evangelisch und 243.705 katholisch. 15 Jahre zuvor betrug der Anteil noch knapp 70 Prozent.

Die vorliegenden Zahlen ergeben sich aus den Statistiken der Deutschen Bischofskonferenz und der Evangelischen Kirche in Deutschland, die von Aeternitas, der Verbraucherinitiative Bestattungskultur, ausgewertet wurden.

Eine Tabelle mit der Entwicklung der Zahl der kirchlichen Bestattungen seit dem Jahr 2000 stellt Aeternitas auf seiner Webseite zur Verfügung.

(Quelle: Verbraucherinitiative Aeternitas)