Sauerbier Bestattungshaus

Wir geben Ihrer Trauer Raum

Problematisch: Immer mehr Wachsleichen auf Friedhöfen

Zurück zur Übersicht

Wenn Gräber nach Ablauf der Ruhefrist neu vergeben werden, finden die Mitarbeiter auf Friedhöfen darin immer häufiger nicht vollständig verweste Überreste von Verstorbenen vor. Diese sogenannten Wachsleichen entstehen, indem sich die Hautfette der Verstorbenen in Leichenwachs umwandeln und in der Folge die weitere Zersetzung des Leichnams behindern. Dieser unerwünschte Konservierungsprozess wird durch feuchte und lehmige Böden, aber zum Beispiel auch durch undurchlässige Särge oder Kunstfaserkleidung begünstigt:

https://www.welt.de/wissenschaft/article170507799/Warum-viele-Tote-nicht...